Ihre Sprache:
Deutsch
English
Français
Türkçe
Polski
 

Viertel-/Halbfinale 17.05.2010

 

Finale: USA gegen Griechenland

Spiel um Platz 3 Portugal gegen Niederlande

Siegen. Am Viertel- und Halbfinalspieltag der Fußball-Mini-WM im Siegener Breitenbachtal sahen die rund 150 Zuschauer bei teilweise strömenden Regen einige packende und kampfbetonte Spiele. Man merkte den E-Jugend-Kickern regelrecht an: Heute geht’s ums Ganze.

 

Im ersten Viertelfinalspiel setzte sich die USA (SF Siegen) gegen die Uruguay (SV Ottfingen) am Ende klar und deutlich mit 7:3 (3:0) durch. Kurz nach der Pause konnte die Uruguay auf 2:3 verkürzen, doch am Ende hatten die Amerikaner deutlich die Oberhand. Im zweiten Viertelfinalspiel besiegten die Portugiesen (SpVg Bürbach) die Dänen aus vom SV Setzen mit 6:1 (5:1).

 

Im dritten Viertelfinalspiel spielten die Griechen (JSG Deuz-Salchendorf) ihre ganze Klasse aus und besiegten auch in dieser Höhe absolut verdient die Australier (SpVg Anzhausen/Flammersbach) mit 9:2 (4:1). Mit diesem hohen Sieg und den bisherigen Ergebnissen sind die Griechen haushoher Favorit auf den Weltmeistertitel. Im letzten Spiel des Viertelfinals musste der Sieger im Siebenmeterschiessen ausgespielt werden. Nach regulärer Spielzeit stand es zwischen der Niederlande (SuS Niederschelden) und den Chilenen (FC Hilchenbach 1) 1:1. Am Ende konnte Holland mit 5:3 ins Halbfinale einziehen.

Hier die Viertelfinalergebnisse.

Das erste Halbfinale bestritten die Mannschaften aus der USA (SF Siegen) und Portugal (SpVg Bürbach). Bis zur Pause stand das Spiel auf Messerschneide. Doch nach der Pause erhöhte die Amerikaner den Druck und konnten sich am Ende letztlich verdient mit 2:0 durch und zogen umjubelt ins Endspiel ein.

 Im zweiten Halbfinalspiel ging es nicht so spannend ab, den früh machten, wie in den Partien zuvor, die Griechen (JSG Deuz-Salchendorf) alles klar. Bereits zur Halbzeit führte man klar und deutlich gegen die Holländer (SuS Niederschelden) mit 4:0. Am Ende stand es dann 6:1.

Hier die Halbfinalergebnisse.


Somit kommt es am Montag, 31. Mai 2010 zu folgenden Finalbegegnungen auf dem Naturrasen des Geisweider Hofbachstadions, die über die komplette Spielzeit von 2 x 25 min. plus evtl. Verlängerung sowie 7-m-Schiessen geht.

 

Ab 17.30 Uhr findet das Spiel um Platz 3 zwischen Portugal (SpVg Bürbach) gegen Niederlande (SuS Niederschelden) statt. Anschließend kommt es zum Weltmeisterschaftsfinale zwischen USA (SF Siegen) gegen Griechenland (JSG Deuz-Salchendorf).

 

Nach dem Endspiel findet die Siegerehrung, mit allen Mannschaften, die am Turnier teilgenommen haben, statt. Durchgeführt wird die Siegerehrung von Schirmherr Bürgermeister Steffen Mues sowie den beiden Vertretern der Sponsoren Karstadt und Volksbank Siegerland e.G., des FLVW Kreis SIegen-Wittgenstein  sowie des 1. Vorsitzenden des Ausrichters Stadtsportverband Siegen e.V., Ulrich Steiner.